Der Kleinkredit und der falsche Bart

Donnerstag morgen.
Als ich aufgewacht bin schoss mir der Gedanke Kleinkredit durch den Kopf.
Kurz gegähnt, an die Bar und nach nur 2 Ernest H. und weniger gutem Bier
zu dem Ergebnis gekommen, der Gedanke war gar nicht so uncool.
Ich gab dem Kater noch etwas Wasser und verließ den Club.
Mit einigermaßen klaren Kopf holte ich mir an der Tanke nebenan noch
5 ordentlich gepflegte Biere um diese schreckliche Umwelt der klaren
Normalität zumindest visuell ganz schnell gen Jordan zu schicken.

Bahn ist manchmal furchtbar nicht nur das seit 10 Minuten angezeigt
wird der Zug würde in einer Minute kommen, nein auch der Anblick
der geistig verarmten "ich mach in Mode oder Kunst" Generation mit ihren iPods
und Pads, iPhones und ihrem in viel zu enge Hosen hinein gezwängten McFit Body
rauben einem den letzten Funken Hoffnung das trotz eigenem Konsum deren
vorgetäuschter Intellekt ihnen endlich mal sagen würde: "Nimm endlich diese shice
(Fußnote) Nerdbrille ab"

Mein Verstand sagte mir ignorieren. Auch wenn die Geeks nach oder gerade
wegen Marx, Osama und ZZ Top eigentlich kein Problem mehr mit einem
Vollbart haben sollten, aber die verschrobenen Blicke durch Ihre Brillen
vorbei an Ihren Pads und iPhones zehren dann doch an den Nerven gewöhnlicher
Beuteltiere. "Meine Güte ey." Zuhause angekommen packte ich die nötigsten Sachen:
einen Koran, meine Hello Kitty Bürste, den Tigertanga, meinen Glasdildo samt
Cockring, meinen Ausweis, Coppix Stifte und machte mich auf den Weg zur Bank.

Ich streifte mir das Känguru Kostüm über.
Dort angekommen ging ich direkt auf die erstbeste affektierte Brillenschlange
zu. Gott wie ich diese Viecher hasse. "Kleinkredit!" sagte ich. "Wie viel?" fragte
die Schlange. "Naja was drückt das Wort klein wohl aus?" meinte ich.
"100.000?" fragte die Schlange? Dies bestätigte mir wiederum nur, dass die
weibliche Lebensform wohl im allgemeinen doch ein sehr verschobenes Bild
von groß und klein hat. "Zuviel!" erwiderte ich. "Was haben Sie denn vor?"
zischte die Schlange. "Welt retten!" meinte ich.

2 Minuten später wurde ich von 2 in schwarzen Anzügen gekleideten Herren
vor die Tür gebracht. Ich verstehe bis heute noch nicht wie man niedlich
treu doof guckenden Känguru Augen überhaupt etwas abschlagen kann, aber
die Redewendung "das ist eine falsche Schlange" braucht ja auch Ihre Berechtigung.
Ich überlegte wie ich nun an Geld komme. Ging in meine extra für Pfandflaschen
angemietete Wohnung und fing an diese zurückzubringen.

Freitag Abend hatte ich dann ca 10.000 Euro zusammen und fuhr mit der Bahn
zum Berlin Brandenburg International Airport. Auf dem Weg dorthin kramte ich
aus meinem Beutel die Hello Kitty Bürste und fing an die jämmerlichen Schnurrhaare
mit Hilfe des schwarzen Coppix Stift in einem ordentlichen Schnurrbart zu verwandeln.
Gegenüber von mir saßen 2 junge BWL Studentinnen, welche die ganze Zeit kicherten
und dabei mich angestarrt haben. Eine ganze Weile lange fand ich das auch witzig,
ließ mich aber nicht davon ablenken weiter an dem Schnurrbart der Hello Kitty Bürste
zu feilen.
 
Ich war gerade wieder dabei mir ein Bier zu öffnen, da verging mir das lachen.
Genau in diesem Moment echauffierte sich eine der BWL Studentinnen darüber,
dass Sie letzten Samstag, wohl gemerkt Samstag, auch in der Bahn saß und gegenüber
sich ein junger Herr niederließ, welcher doch die Frechheit besaß am Samstag
Nachmittag eine Bierfahne zu haben. Der Zusammenhang zwischen der Schlagzeile:
"18 Juli 2020: Blamage! Herta BSC rutscht in die Oberliga!" Dem laut der Studentin
komischen "weiß blauen Schal" und der Geruch von Bier war der pikierten Dame
wohl etwas zuviel betriebswirtschaftlicher Grundgedanke.

Mir allerdings viel auf Grund meiner fundierten Kenntnisse über Marketing
und nicht zuletzt auch wegen meiner empfindlichen Nase eines sofort auf:
In der Regel bewegt eine auch noch so dumme Bindenwerbung selbst eine
BWL Studentin dazu diesen nicht funktionierenden Mist zu kaufen.

Als ich am Flughafen die Bahn verließ hatte ich den Geruch
von Blut in der Nase. 

Apropo Flughafen, die Geschichte mit dem fertigen Berlin Brandenburg
International Airport hat mittlerweile einen sehr langen Bart.

Ob er echt ist, werden wir wohl nie erfahren.


Fußnote: shice = eigens erfundener deutscher Anglizismus und Kurzform
für ScHeiss ICE was wiederrum nichts anderes aussagt als Verspätungen sind
generell Kacke, vor allem dann wenn Sie durch Hochgeschwindigkeitszüge
generiert werden, von menschlichen Verspätungen ganz zu schweigen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen