Am Teich

Gar süß es tropft des Honigs Saft,
hinab des Gaumens langer Weg.
Im Rausch der neuen Kraft,
stolzierend auf des langen Stegs.

Scheust den Sprung ins Wasser
nicht.
Deren Anmut, edel glänzend ein
Gedicht.

Vor dem Untergang dich rettend,
auf dem Rosenteich der Liebe
bettend.

Trägt Sie dich empor des Himmels
Firmament.
Die Seele glücklich tanzend.
Happy end.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen